Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr.-Ing. Norbert Vogt

Professor im Ruhestand seit 31.03.2015

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Der Lehrstuhl und das Prüfamt unter der Leitung von Prof. Vogt (*1953) treten unter dem Namen Zentrum Geotechnik auf und markieren in Deutschland eines der größten geotechnischen Institute, in dem Forschung, Lehre und baupraktische Projekte in gegenseitiger Förderung betreut und innovativ voran gebracht werden. Schwerpunkte sind die Baugrund-Bauwerks-Interaktion, Erdbau mit schwierigen Böden und Baustoffen, Geohydraulik und Mechanik ungesättigter Böden, Einbringen abdichtender, stützender und verfestigender Stoffe in den Porenraum des Bodens, Geokunststoffe, Verformungen beim Tunnelbau in Innenstädten, Mikropfähle, Verhalten sehr weicher Böden.

Nach dem Studium des Bauingenieurwesens in Braunschweig und Stuttgart sowie der Promotion in Stuttgart bei Hans-Ulrich Smoltczyk gründete Prof. Vogt mit Partnern ein heute international tätiges und renommiertes beratendes Ingenieurbüro. Er betreute ein großes Kraftwerksprojekt in Libyen, Brückenbauwerke in Indien, Pakistan und Südamerika, Neubauten am Potsdamer Platz in Berlin, Neubaustrecken der Deutschen Bahn, Stuttgart 21, den Engelbergtunnel und eine Vielzahl weiterer herausfordernder Projekte der Geotechnik. Er sieht sich dem sicheren, nachhaltigen und wirtschaftlichen Bauen sowie dem Grundwasserschutz verpflichtet und wirkt verantwortlich in der deutschen und europäischen Normung mit. Seit 2001 ist er Ordinarius an der TUM.

    Schlüsselpublikationen

    Grünberg J, Vogt N: „Teilsicherheitskonzept für Gründungen im Hochbau“. In: Beton-Kalender 2009, Teil 1. Berlin: Ernst & Sohn, 2009; 555-636.

    Smoltczyk U, Vogt N: „Flachgründungen“. In: Grundbau-Taschenbuch 3. Berlin: Ernst & Sohn, 2009; 1-72.

    Vogt N, Vogt S, Kellner C: „Buckling of slender piles in soft soils“. In: Bautechnik, Special Issue, Geotechnical Engineering. Berlin: Ernst & Sohn, 2009; 98-112.

    Höfle R,  Fillibeck J, Vogt N: “Time dependent deformations during tunnelling and stability of tunnel faces in fine-grained soils under groundwater”. Acta Geotechnica. 2008; 3(4): 309-316.

    Abstract

    Frank R, Schuppener B, Vogt N, Weissenbach A: “Design approaches of Eurocode 7 for the verification of ultimate limit states in geotechnical design in France and Germany”. Revue européenne de génie civil. 2007; 11(5): 621-641.