Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Ewald A. Werner

Fakultät

Maschinenwesen

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Werner (* 1956) forscht auf dem Gebiet der metallischen Werkstoffe, mit dem Ziel, die eigenschaftsbestimmenden Mechanismen zu verstehen und zu modellieren, um das Verhalten der Werkstoffe durch gezielte Veränderung ihrer Mikrostruktur zu verbessern. Der Schwerpunkt liegt auf Eisen-, Nickel-, Titan- und Aluminiumbasislegierungen für hochbelastete Anwendungen in der Energiewandlung und im Transportwesen.

Nach dem Studium der Werkstoffwissenschaften an der Montanuniversität Leoben promovierte (1984) und habilitierte (1991) er in Leoben.  Nach einer Postdoc-Tätigkeit an der ETH Zürich (1984-1986) forschte er am Institut für Festkörperphysik der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Vor dem Ruf an die TUM (1997) war er Assistenzprofessor (1991) bzw. Außerordentlicher Universitätsprofessor (1996) in Leoben. An der TUM leitet er den Lehrstuhl für Werkstoffkunde und Werkstoffmechanik und das Staatliche Materialprüfamt für den Maschinenbau. Von 1998 bis 2005 leitete er das Christian-Doppler-Laboratorium für Moderne Mehrphasenstähle.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Ehrendoktorwürde der Paris Lodron Universität Salzburg (2010)
  • Sawamura Award des Iron and Steel Institute of Japan (2007)
  • Michael Tenenbaum Award (1999, 2001, 2002), Gilbert R. Speich Award (2001, 2002) und Robert. W. Hunt Award (2003) der Iron und Steel Society, USA
  • Erich Schmid-Preis für Physik der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (1996)
  • Forschungspreis des Landes Steiermark (2004)

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Schwarz C, Fischer FD, Werner E, Dirschmid HJ: “Impact of an elastic rod on a deformable barrier”. Archive Applied Mechanics. 2010; 80: 3-24.

Sedlacek R, Schwarz C, Kratochvil J, Werner E: “Continuum theory of evolving dislocation fields”. Phil. Mag. A.  2007; 87: 1225-1260.

Siegmund T, Werner E, Fischer FD: “On the thermomechanical deformation behavior of duplex-type materials”. J. Mech .Phys. Sol. 1995; 43: 495-532.

Abstract

Werner E, Siegmund T, Weinhandl H, Fischer FD: “Properties of random polycrystalline two-phase materials”. Appl. Mech. Rev. 1994; 47 (1) : S231-S240.

Werner E:  “Solid solution and grain size hardening of nitrogen alloyed austenitic steels”. Mater. Sci. Engng.1988; A101: 93-98.

Abstract