Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Eveline Wittmann

Full Professor

Berufspädagogik

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Wittmann forscht auf den Gebieten der technologiegestützten Modellierung und Messung beruflicher und professioneller Handlungskompetenz, der digitalisierungsbedingten Verän­derun­gen berufsbildender Schulzentren als bürokratische Verwaltungseinrichtungen sowie der Praxis­phasen in der Lehrerbildung.
Sie war seit April 2011 Professorin für Wirt­schaftspädagogik an der Universität Bamberg, an welcher sie als Projektleiterin in einem BMBF-geförderten Verbund-Projekt zur technologie­gestützten Modellierung und Messung beruflicher Handlungskompetenz in der Pflege älterer Menschen fungierte. Zuvor war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in der DIPF-Arbeitseinheit Steuerung und Finanzierung des Bildungswesens. Prof. Wittmann studierte bis 1996 Wirtschafts­pädagogik an der Universität Mannheim und war danach Mitarbeiterin und wissenschaftliche Assistentin an der Humboldt-Universität zu Berlin. Dort promovierte sie im Jahr 2000 und habilitierte sich im Jahr 2008. Neben weiteren beruflichen Stationen war Prof. Wittmann u.a. Visiting Professor an der Simon Fraser University, Kanada.

    Schlüsselpublikationen

    Dormann M, Hinz S, Wittmann E: „Improving school administration through information technology? How digitalisation changes the bureaucratic features of public school administration.“ Educational Management Administration and Leadership. Forthcoming.

    Kaspar R, Döring O, Wittmann E, Hartig J, Weyland U, Nauerth A, Möllers M, Rechenbach S, Simon J, Worofka I: „Competencies in geriatric nursing: empirical evidence from a computer based large scale assessment calibration study“. Vocations and Learning. 2016; 9: 185-206.

    Seeber S, Wittmann E: “Social Competence Research – A Review”. In: Handbook: Competence-based Vocational and Professional Education. Editor: Mulder M, Winterton J. Dordrecht: Springer, 2017: 1029-1050.

    Wittmann E: „Vocational school policy in Germany in the context of securing State legitimacy“. In: History of vocational education and training in Europe. Cases, concepts and challenges. Editor: Berner E, Gonon P. Frankfurt u.a.: Lang, 2015: 147-163.

    Wittmann E, Weyland U, Kaspar R, Döring O, Hartig J, Nauerth A, Rechenbach S, Möllers, M, Simon J, Worofka I: „Betriebliche Ausbildungsmerkmale und berufsfachliche Handlungskompetenz in der Altenpflege”. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik. 2015; 111: 359-378.