Persönlicher Status und Werkzeuge

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Die Forschungsschwerpunkte von Dr. Jutta Wollersheim (*1979) liegen in den Bereichen Organisation, Organisationales Lernen und Performance Management. Dr. Jutta Wollersheim studierte nach einer Ausbildung zur Bankkauffrau an der Frankfurt School of Finance & Management (Abschluss mit dem Bachelor of Business Administration in 2005; Abschluss mit dem Master of Science in 2006) und arbeitete parallel dazu in verschiedenen Bereichen einer Investmentbank. Sie promovierte im Management Department der Frankfurt School of Finance & Management (Abschluss 2010) und wechselte im Anschluss daran an die Technische Universität München. An der Technischen Universität München war sie zunächst wissenschaftliche Mitarbeiterin und später auch Projektkoordinatorin im Projekt „Pay Professors for Performance?! Entwicklung eines neuen Anreizsystems für Forschende und Lehrende an Hochschulen“. Seit März 2014 leitet sie die BMBF-Nachwuchsgruppe FAceS und zusätzlich seit März 2015, gemeinsam mit Prof. Dr. Isabell M. Welpe, die Koordinierungsstelle der BMBF-Förderlinie „Leistungsbewertung in der Wissenschaft“.

Wichtigste Auszeichungen

  • Aufnahme in das Junge Kolleg der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (2014)
  • Outstanding Reviewer Award, Organizational Behavior Division, Annual Meeting of the Academy of Management, Orlando, USA (2013)
  • Förderpreis der Interessengemeinschaft Frankfurter Kreditinstitute, Master of Science (2006) 

 

 

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Welpe IM, Wollersheim J, Ringelhan S, and Osterloh M (Eds.): Incentives and performance: Governance of research organizations. Cham et al.: Springer International Publishing, 2015.

Glauber J*, Wollersheim J*, Sandner P, and Welpe IM: „The patenting activity of German universities”. Journal of Business Economics. Forthcoming. [*equal contribution]

Wollersheim J, Lenz A, Welpe IM, and Spörrle, M: „Me, myself, and my university: A multilevel analysis of individual and institutional determinants of academic performance”. Journal of Business Economics. 2015; 85 (3): 263-291.

Ringelhan S, Wollersheim J, Welpe IM, Fiedler M, and Spörrle M: „Work motivation and job satisfaction as antecedents of research performance: Investigation of different mediation models”. Journal of Business Economics. 2013; Special Issues Volume 3/2013: 7-38.

Leyer M*, and Wollersheim J*: “How to learn process-oriented thinking: An experimental investigation of different learning modes”. Schmalenbach Business Review. 2013; 65 (4): 454-473. [*equal contribution]