Persönlicher Status und Werkzeuge

Prof. Dr. Ilona Grunwald Kadow

Assistant Professor

Neuronale Kontrolle des Metabolismus

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Grunwald Kadow und ihre Arbeitsgruppe untersuchen die neuronalen Netzwerke der chemosensorischen Verarbeitung und Entscheidungsfindung. Das Ziel ihrer Forschung ist es, Entscheidungsfindungen am Beispiel der Geruchs- und Geschmacksverarbeitung auf der Ebene neuronaler Vorgänge und Nervennetzwerke im Gehirn zu verstehen. Eine der zentralen Fragen ist, inwiefern physiologische und metabolische Zustände, wie z.B. Hunger, Entscheidungs­findungen und neuronale Verarbeitungen beeinflussen. Mit Hilfe von inter­disziplinären Ansätzen werden anhand von Modellorganismen speziell drei Ebenen untersucht: (i) Verhalten, (ii) neuronale Schaltkreise und (iii) Gene.
Prof. Grunwald Kadow studierte Biologie und Genetik an der Universität Göttingen und an der University of California. Von 1999 bis 2003 promovierte sie an der Universität Heidelberg und European Molecular Biology Laboratory (EMBL). Nach einer Postdoktorandenphase (2003-2008) an der University of California Los Angeles startete sie Ende 2008 ihre eigene Arbeitsgruppe am Max-Planck Institut für Neurobiologie. Anfänglich durch das Emmy Noether-Gruppenprogramm der DFG gefördert, wurde sie später Max-Planck Forschungsgruppenleiterin. 2017 wurde Prof. Grunwald Kadow als Professorin an die TUM berufen.

    Wichtigste Auszeichnungen

    • ERC Starting Grant (2015)
    • EMBO Young Investigator Award (2012)
    • Human Frontiers Science Organization Career Development Award (2008)
    • Emmy Noether Forschungsgruppenleitern (2008)
    • Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck Gesellschaft (2002)

    Schlüsselpublikationen

    Hussain A*, Zhang M*, Üçpunar HK, Svensson T, Quillery E, Gompel N, Ignell R, Grunwald Kadow IC: „Ionotropic chemosensory receptors mediate the taste and smell of polyamines”. PLoS Biol. 2016; 14:e1002454. doi:10.1371.
*equal contribution

    Abstract

    Hussain A*, Üçpunar HK*, Zhang M, Loschek LF, Grunwald Kadow IC: “Neuropeptides modulate female chemosensory processing upon mating in Drosophila”. PLoS Biol. 2016; 14:e1002455. doi: 10.1371.
* equal contribution

    Abstract

    Lewis L, Siju KP, Aso Y, Friedrich AB, Bulteel AJB, Rubin GM, Grunwald Kadow IC: „A higher brain circuit for immediate integration of conflicting sensory information in Drosophila”. Curr Biol. 2015; 25(17): 2203-14.

    Abstract

    Bräcker LB*, Siju KP*, Varela N, Zhang M, Aso Y, Vasconcelos ML, Grunwald Kadow IC: “Essential role of the mushroom body in context-dependent CO₂avoidance in Drososphila”. Curr Biol. 2013; 23(13): 1228-34. * equal contribution

    Abstract

    Cayirlioglu P*, Grunwald Kadow I*, Zhan X, Okamura K, Gunning D, Lai EC, Zipursky SL: “Hybrid Neurons in a microRNA mutant are putative evolutionary intermediates in insect CO2 sensory systems”. Science. 2008; 319: 1256-1260. * equal contribution

    Abstract