Persönlicher Status und Werkzeuge

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Windisch (*1958) beschäftigt sich mit der Ernährung von Nutztieren zum Zwecke der Gewinnung von Lebensmitteln tierischer Herkunft. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen hierbei auf der Wirkungsweise funktioneller Nahrungsinhaltsstoffe, der Nutzung biogener (Rest-) Stoffe neuer Technologien als tierische Nahrung, sowie den physiologischen Gesetzmäßigkeiten und Spielräumen der Nährstofftransformation im Stoffwechsel der Nutztiere bis hin zur Qualität und Sicherheit der erzeugten tierischen Produkte.

Nach dem Studium der Agrarwissenschaften promovierte (1988) und habilitierte (1995) Prof. Windisch an der TUM. Vor seiner Tätigkeit als Ordinarius an der TUM war er Professor für Tierernährung an der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) (2002 – 2010). Prof. Windisch ist Mitglied der Gesellschaft für Ernährungsphysiologie (GfE) und weiterer facheinschlägiger wissenschaftlicher Gesellschaften.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Henneberg-Lehmann-Förderpreis, Georg-August-Universität Göttingen (1996)
  • Dr. Heinrich-Baur-Förderpreis, TU München (1994)
  • H. Wilhelm Schaumann-Preis, Gesellschaft für Ernährungsphysiologie (1991)

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Li Q, Mair C, Schedle K, Hellmayr I, Windisch W: “Effects of varying dietary iodine supplementation levels as iodide or iodate on thyroid status as well as mRNA expression and enzyme activity of antioxidative enzymes in tissues of grower/finisher pigs”. Eur J Nut. 2012 DOI 10.1007/s00394-011-0298-9

Abstract

Mair C, Plitzner C, Pfaffl MW, Schedle K, Meyer HH, Windisch W: “Inulin and probiotics in newly weaned piglets: effects on intestinal morphology, mRNA expression levels of inflammatory marker genes and haematology”. Arch Anim Nutr. 2010; 64: 304-321.

Abstract

Windisch W, Schedle K, Plitzner C, Kroismayr A: “Use of phytogenic products as feed additives for swine and poultry”. J Anim Sci. 2008; 86 (E. Suppl.): E140-E148.

Abstract

Schlegel P, Windisch W: “Bioavailability of zinc glycinate in comparison with zinc sulphate in the presence of dietary phytate in an animal model with Zn labelled rats”. J Anim Physiol Anim Nutr. 2006; 90: 216-222.

Abstract

Windisch W; “Development of zinc deficiency in 65Zn labeled, fully grown rats as a model for adult individuals”. J Trace Elem Med Biol. 2003; 17: 91-96.

Abstract