Persönlicher Status und Werkzeuge

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Windisch (*1958) beschäftigt sich mit der Ernährung von Nutztieren zum Zwecke der Gewinnung von Lebensmitteln tierischer Herkunft. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen hierbei auf der Wirkungsweise funktioneller Nahrungsinhaltsstoffe, der Nutzung biogener (Rest-) Stoffe neuer Technologien als tierische Nahrung, sowie den physiologischen Gesetzmäßigkeiten und Spielräumen der Nährstofftransformation im Stoffwechsel der Nutztiere bis hin zur Qualität und Sicherheit der erzeugten tierischen Produkte.

Nach dem Studium der Agrarwissenschaften promovierte (1988) und habilitierte (1995) Prof. Windisch an der TUM. Vor seiner Tätigkeit als Ordinarius an der TUM war er Professor für Tierernährung an der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) (2002 – 2010). Prof. Windisch ist Mitglied der Gesellschaft für Ernährungsphysiologie (GfE) und weiterer facheinschlägiger wissenschaftlicher Gesellschaften.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Henneberg-Lehmann-Förderpreis, Georg-August-Universität Göttingen (1996)
  • Dr. Heinrich-Baur-Förderpreis, TU München (1994)
  • H. Wilhelm Schaumann-Preis, Gesellschaft für Ernährungsphysiologie (1991)

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Brugger D, Windisch W: "Short-term subclinical zinc deficiency in weaned piglets affects cardiac redox metabolism and zinc concentration". Journal of Nutrition. 2017; 147(4): 521-527.

Abstract

Brugger D, Windisch W: "Subclinical zinc deficiency impairs pancreatic digestive enzyme activity and digestive capacity of weaned piglets". British Journal of Nutrition. 2016; 116(3): 425-433.

Abstract

Brugger D, Loibl P, Schedle K, Windisch W, Fahn C: "In-silico and in-vitro evaluation of the potential of maize kernels to inhibit trypsin activity". Animal Feed Science and Technology. 2015(207): 289-294.

Abstract

Windisch W, Schedle K, Plitzner C, Kroismayr A: “Use of phytogenic products as feed additives for swine and poultry”. Journal of Animal Science. 2008; 86 (E. Suppl.): E140-E148.

Abstract

Schlegel P, Windisch W: “Bioavailability of zinc glycinate in comparison with zinc sulphate in the presence of dietary phytate in an animal model with Zn labelled rats”. Journal of Animal Physiology and Animal Nutrition. 2006; 90: 216-222.

Abstract