TUM – Technische Universität München Menü

Prof. Dr. Hana Algül

Fakultät

Medizin

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Professor Algüls Forschungsgebiete sind das Pankreaskarzinom mit besonderem Fokus auf Metabolismus und Immunsystem. Die starke Assoziation von Tumorkachexie mit dem Pankreaskarzinom unterstreicht die Bedeutung des Metabolismus. Autophagie hat sich als wichtiger Mechanismus in der Regulation des Stoffwechsels erwiesen. Inwiefern dieser Prozess mit der Kachexie zusammenhängt, soll an in vivo Modellen erarbeitet werden, um neue therapeutische Zielstrukturen zu identifizieren. Daneben liegt ein weiterer Fokus darin, Mechanismen der spontanen und entzündungs-assoziierten Karzinogenese im Pankreas zu untersuchen. Hier soll das Verständnis darüber vertieft werden, wie das Immunsystem die Tumorentstehung beeinflusst. Daraus sollen Erkenntnisse gewonnen werden, die Grundlagen für innovative Therapieverfahren liefern können.

Professor Algül studierte an der Universität Ulm und an der University of California Davis, USA. Seit 2003 ist er am Klinikum rechts der Isar der TUM als Clinician Scientist tätig. 2017 wurde Prof. Algül auf die Professur für Tumormetabolismus an die TUM berufen.

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)