Prof. Dr. Reiner Braun

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Braun (*1979) liegen in den Bereichen Innovations­finanzierung, Venture Capital und Private Equity. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit den Themen Gründungsfinanzierung und -management.
Prof. Braun studierte Wirtschaftswissenschaften in Utrecht und Wuppertal. Er promovierte in Wuppertal am Lehrstuhl für Unternehmensgründung und Wirtschaftsentwicklung (2007) und habilitierte anschließend an der TUM (2012). Von 2013 bis 2015 war er Inhaber der Professur für Entrepreneurial Finance an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg. Seit 2015 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Entrepreneurial Finance 2 an der TUM. Forschungsaufenthalte führten Prof. Braun nach Oxford (2010), Harvard (2008) und Manchester (2006).

Braun R, Jenkinson T, Schemmerl C: „Adverse selection and the performance of private equity co-investments”. Journal of Financial Economics. 2020; 136(1): 44-62.

Abstract

Braun R, Stolz B, Tumasjan A: “Twitter sentiment as a weak signal in venture capital financing”. Journal of Business Venturing. 2020; forthcoming.

Braun R, Jenkinson T, Stoff I: „How Persistent is Private Equity Performance? Evidence from Deal-Level Data". Journal of Financial Economics. 2017; 123(2): 273-291.

Abstract

Braun R, Achleitner A, Hinterramskogler B, Tappeiner F: „Structure and Determinants of Financial Covenants in Leveraged Buyouts“. Review of Finance. 2012; 16(3): 647-684.

Abstract

Braun R, Tumasjan A: „In the Eye of the Beholder: How Regulatory Focus and Self-Efficacy Interact in Influencing Opportunity Recognition“. Journal of Business Venturing. 2012; 27(6): 622-636.

Abstract