Prof. Dr. Manuel Förster

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Professor Förster (*1979) beschäftigt sich in der Forschung u.a. mit der ökonomischen und finanziellen Bildung von Schüler*innen und Studierenden. Dabei interessiert ihn u.a., über welche ökonomischen und finanziellen Kompetenzen die Lernenden verfügen und ob diese auch von Heterogenitätsfaktoren wie dem Migrationshintergrund, dem sozioökonomischen Status der Familie und dem Geschlecht abhängen. Weiterhin forscht er im Bereich der Lehr- und Lernforschung mit digitalen Medien auf (berufs)schulischer und universitärer Ebene.

Professor Förster absolvierte zunächst ein berufsbegleitendes BWL-Studium an der Berufsakademie Stuttgart (heute duale Hochschule Baden-Württemberg) bei der Firma Lidl von 2000-2003. Im Anschluss studierte er Wirtschaftspädagogik mit dem Zweitfach Mathematik-Statistik an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, wo er auch promovierte und im Jahr 2013 auf eine Juniorprofessur für Wirtschaftspädagogik berufen wurde. Von 2017 bis 2019 vertrat er den Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

    Wichtigste Auszeichnungen

    • Runner Up best paper award of the National Association of Economic Educators (2017)
    • Preis der Käthe und Ulrich Pleiß-Stiftung für herausragende Dissertationen im Bereich der Wirtschaftspädagogik (2014)
    • Preis der Alfred Teves-Stiftung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz für herausragende Dissertationen (2014)
    • Sprecher der Juniormitglieder der Gutenberg-Akademie für exzellente Promovierende (2009-2010)

    Schlüsselpublikationen

    Förster M, Happ R, Maur A: “The Relationship among Gender, Interest in Financial Topics and Understanding of Personal Finance”. Empirische Pädagogik. 2018; 32 (3/4): 292-308.

    Abstract

    Förster M, Weiser C, Maur A: “How Feedback Provided by Electronic Quizzes Affects Learning Outcomes of University Students in Large Classes”. Computers & Education. 2018; 121: 100-114.

    Abstract

    Förster M, Happ R, Molerov D: “Using the U.S. Test of Financial Literacy in Germany – Adaptation and Validation. Journal of Economic Education. 2017; 48 (2): 123-135.

    Abstract

    Zlatkin-Troitschanskaia O, Förster M, Preusse D, Mater O: “The Relationship Between Teachers’ Evidence-based Actions and Communication, Cooperation, and Participation Structures at Schools”. Journal for Educational Research Online (JERO). 2016; 8(3): 59-79.

    Abstract

    Förster M, Zlatkin-Troitschanskaia O, Brückner S, Happ R, Hambleton RK, Walstad WB, Asano T, Yamaoka M: “Validating Test Score Interpretations by Cross-National Comparison: Comparing the Results of Students from Japan and Germany on an American Test of Economic Knowledge in Higher Education”. Zeitschrift für Psychologie. 2015; 223 (1): 14–23.

    Abstract