Persönlicher Status und Werkzeuge

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Die Forschungsaktivitäten von Prof. Pail (*1972) umfassen Themen der physikalischen und numerischen Geodäsie, mit den Schwerpunkten  globale und regionale Modellierung des Schwerefeldes der Erde und Satelliten-Schwerefeldmissionen. Modelle des Erdschwerefeldes spielen eine entscheidende Rolle bei der Definition von Höhensystemen und liefern wichtige Beiträge zur Überwachung von klimarelevanten Massentransportprozessen, wie z.B. Ozeanzirkulation, Meeresspiegelanstieg oder Abschmelzen von Eismassen, sowie zur geophysikalischen Modellierung des Erdinneren.
Nach dem Studium der Geophysik an der Universität Wien promovierte er 1999 an der TU Graz sub auspiciis praesidentis zum Doktor der Technischen Wissenschaften und habilitierte sich im Jahre 2002. Bis 2009 war er als außerordentlicher Universitätsprofessor an der TU Graz tätig. 2010 wurde Prof. Pail auf den Lehrstuhl für Astronomische und Physikalische Geodäsie der TUM berufen. Prof. Pail ist Präsident der IAG (International Association of Geodesy) Commission 2 „Gravity Field“ und Mitglied in diversen nationalen und internationalen Gremien.

Wichtigste Auszeichnungen

  • Young Authors Award 2005 der International Association of Geodesy (2006)
  • Allmer-Löschner-Preis der Österreichi¬schen Geodätischen Kommission (2000)
  • Josef-Krainer-Förderungspreis(2000)
  • Promotion „sub auspiciis praesidentis“ (1999)
  • Würdigungspreis des Bundesministers für Wissenschaft und Verkehr für hervorragende Studienleistungen (1999)

Schlüsselpublikationen (alle Publikationen)

Fecher T, Pail R, Gruber Th, GOCO Consortium: “GOCO05c: A New Combined Gravity Field Model Based on Full Normal Equations and Regionally Varying Weighting”. Surveys in Geophysics. 2017. DOI: 10.1007/s10712-016-9406-y.

Abstract

Pail R, Bingham R, Braitenberg C, Dobslaw H, Eicker A, Güntner A, Horwath M, Ivins E, Longuevergne L, Panet I, Wouters B: “Science and User Needs for Observing Global Mass Transport to Understand Global Change and to Benefit Society”. Surveys in Geophysics. 2015; 36(6): 743-772.

Abstract

Pail R, Bruinsma S, Migliaccio F, Förste C, Goiginger H, Schuh W-D, Höck E, Reguzzoni M, Brockmann JM, Abrikosov O, Veicherts M, Fecher T, Mayrhofer R, Krasbutter I, Sansó F, Tscherning CC: “First GOCE gravity field models derived by three different approaches”. Journal of Geodesy. 2011; 85(11): 819-843.

Abstract

Pail R, Goiginger, Schuh WD, Höck E, Brockmann JM, Fecher T, Gruber T, Mayer-Gürr T, Kusche J, Jäggi A, Rieser D: „Combined satellite gravity field model GOCO01S derived from GOCE and GRACE“. Geophysical Research Letters 2010; 37, L20314, doi: 10.1029/2010GL044906.

Abstract

Pail R: “A parametric study on the impact of satellite attitude errors on GOCE gravity field recovery”. Journal of Geodesy. 2005; 79(4-5), 231-241.
DOI: 10.1007/s00190-005-0464-z

Abstract