PD Dr. rer. nat. Jennifer Altomonte

ERC Starting Grant (EU)

Vielschichtiger onkolytischer Virus-basierter Ansatz bei der Krebsimmuntherapie (ONCO-VAX)

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Das Forschungsgebiet von PD Dr. rer. nat. Jennifer Altomonte liegt in der Entwicklung verbesserter onkolytischer viraler Vektoren für die klinische Umsetzung als neuartige Immuntherapeutika zur Therapie von Krebserkrankungen mit begrenzten Behandlungsmöglichkeiten. Neben dem viralen Engineering und der Entwicklung neuartiger Kombinationstherapien zur Verstärkung der Immunantwort untersucht die Gruppe auch die molekularen Basis für Tumorselektivität und Resistenzmechanismen.

Dr. Altomonte hat ihren Bachelor-Abschluss in Mikrobiologie, mit Nebenfach Molekularbiologie und Biochemie, an der Pennsylvania State University in den USA abgeschlossen. Danach wurde sie Forschungskoordinatorin am Institute for Gene and Cell Medicine an der Mount Sinai School of Medicine in New York, wo sie sich mit viraler Technik und Gentransfer in der Gentherapie von Diabetes beschäftigte und sich später mit der der Entwicklung onkolytischer Viren als Krebstherapeutika fokussierte. Im Jahr 2006 begann sie ihre Promotion am Klinikum rechts der Isar, wurde an der TUM promoviert und leitet seit 2016 ihre Forschungsgruppe an der Klinik für Innere Medizin.

    Wichtigste Auszeichungen

    • ERC Starting Grant (2019)
    • M4 Award (2019)
    • EXIST-Forschungstransfer Förderung (2019)

    Schlüsselpublikationen

    Melzer MK, Zeitlinger L, Mall S, Steiger K, Schmid RM, Ebert O, Krackhardt A, and Altomonte J.: “Enhanced safety and efficacy of oncolytic VSV therapy by combination with T cell receptor transgenic T cells as carriers”. Mol Ther Oncolytics. 2018; 12:26-40.

    Abstract

    Abdullahi S, Jäkel M, Behrend SJ, Steiger K, Topping G, Krabbe T, Colombo A, Sandig V, Schiergens TS, Thasler WE, Werner J, Lichtenthaler SF, Schmid RM, Ebert O, and Altomonte J.: “A novel chimeric oncolytic virus vector for improved safety and efficacy in hepatocellular carcinoma”. J Virol. 2018; 92(23).

    Abstract

    Altomonte J, Marozin S, DeToni EN, Rizzani A, Esposito I, Steiger K, Feuchtinger A, Hellerbrand C, Schmid RM, Ebert O.: “Antifibrotic properties of transarterial oncolytic VSV therapy for hepatocellular carcinoma in rats with thioacetamide-induced liver fibrosis”.  Mol Ther. 2013; 21(11):2032-42.

    Abstract

    Altomonte, J., Marozin, S., Schmid, RM, and Ebert, O.: “Engineered Newcastle Disease Virus as an improved oncolytic agent against hepatocellular carcinoma”.  Mol Ther. 2010; 18(2):275-84.

    Abstract

    Altomonte, J., Braren, R., Schulz, S., Marozin, M., Rummeny, EJ, Schmid, RM, and Ebert, O.: “Synergystic antitumor effects of transarterial viroembolization for multifocal hepatocellular carcinoma in rats”.  Hepatology. 2008; 48(6):1864-73.

    Abstract