Prof. Dr. Eveline Wittmann

Professur

Berufspädagogik

Wissenschaftliche Laufbahn und Forschungsgebiete

Prof. Wittmanns Forschung ist fokussiert auf die Gebiete der technologiegestützten Modellierung und Messung beruflicher und professioneller Handlungskompetenz, der Bildungskonzepte für die digitale Transformation der Berufs- und Arbeitswelt sowie der digitalisierungsbedingten Veränderungen berufsbildender Schulzentren.

Prof. Wittmann studierte Wirtschaftspädagogik mit den Schwerpunkten Wirtschaftswissenschaften, Politische Wissenschaft und Zeitgeschichte an der Universität Mannheim. Sie promovierte und habilitierte sich an der Humboldt-Universität zu Berlin und war von 2009 bis 2011 am DIPF (Leibniz-Institut, Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung) tätig. Ab 2011 war Professorin für Wirtschaftspädagogik an der Universität Bamberg und folgte 2015 einem Ruf auf den Lehrstuhl für Berufspädagogik an der TUM. Weitere Berufungsangebote erfolgten durch die Technische Universität Dresden und die Universität Stuttgart. Neben weiteren Stationen war Prof. Wittmann u.a. Visiting Professor an der Simon Fraser University, Kanada. Prof. Wittmann ist Vorstandsmitglied der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft.

    Dormann, M, Hinz, S, Wittmann, E: “Improving school administration through information technology? How digitalisation changes the bureaucratic features of public school administration”. Educational Management Administration and Leadership. 2019; 47: 275-290.

    Abstract

    Wittmann, E.: “Systemic maladministration in the digital age. Serving the individual or bureaucracy in educational administration?”. In Samier, E.A. & Milley, P. (eds). International perspectives on maladministration in educational administration. London: Routledge. 2018; 63-74.

    Seeber S, Wittmann E: “Social Competence Research – A Review”. In: Handbook: Competence-based Vocational and Professional Education. Editor: Mulder M, Winterton J. Dordrecht: Springer, 2017: 1029-1050.

    Kaspar R, Döring O, Wittmann E, Hartig J, Weyland U, Nauerth A, Möllers M, Rechenbach S, Simon J, Worofka I: „Competencies in geriatric nursing: empirical evidence from a computer based large scale assessment calibration study“. Vocations and Learning. 2016; 9: 185-206.

    Wittmann E, Weyland U, Kaspar R, Döring O, Hartig J, Nauerth A, Rechenbach S, Möllers, M, Simon J, Worofka I: „Betriebliche Ausbildungsmerkmale und berufsfachliche Handlungskompetenz in der Altenpflege”. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik. 2015; 111: 359-378.